24.5.06

Begrüßung

Heute war die Begrüßung meines Kapitänslehrganges. Neben allgemeinen administrativen Dingen (zu meiner Freud bestätigte sich, daß mein Stationierungsort demnächst Berlin-Schönefeld sein wird) fand die Austeilung der Lernunterlagen statt:


(Dies ist leider nur ein kleiner Ausschnitt, da der größte Teil des Lernstoffes als "Computer Based Training" geliefert wird, aber dazu später mehr...).

Hier ereilte mich der Wunsch, den ich einmal auf einem anderen Blog las: Warum gibt es keinen USB-Stick für das menschliche Gehirn? Daten auf den Stick, einmal am Großhirn anstöpseln und Daten auf die menschliche Festplatte überspielen. Es könnte alles so einfach sein...;-)

Nun ist die nächsten zwei Tage erstmal viel Lernen angesagt, bevor dann die ersten Simulatorschichten beginnen...

11 Comments:

Anonymous Anonym said...

hi sir,
na gott sei dank gibt es leitz-ordner...lach.
viel, viel stoff. und dabei hast ja schon die atpl...
nun dann, frisch ans werk.
aber ich schätze mal, später in der praxis als "links-sitzer" brauchste das alles gar net.
wie heißt es so schön: es wird heißt gekocht als gegessen.
in diesem sinne gutes lernen.
vg kingair90

25/5/06 10:40  
Anonymous Michael said...

Hallo Golfox,

als Student wäre ich froh, wenn ich fürs Lernen bezahlt würde oder zumindest nach kurzem Lernen gleich einen interessanten Job auf sicher hätte ;).

Doch noch eine Frage: Was ist in diesen Ordnern? Manuals fürs Flugzeug? Anleitungen? Für einen groben Inhaltsüberblick wäre ich dankbar.

Gruss aus der Schweiz (dort wo der grosse rote Punkt auf der Clustrmap ist, um ein altes Thema wieder aufzugreifen),
Michael

25/5/06 16:45  
Anonymous Flyingcook said...

Moin Käptn...

Man und ich dachte ich hätte schon viel zu lernen, habe 12 Ordner. Ich dachte so nen Käptn-lehrgang ist so quasi Auffrischen und wie bring ich den Copi dazu alles zu machen..grins..und dann seh ich das Foto..na dann wünsch ich Dir ebenso viel Erfolg und mit dem Spass bin ich wohl etwas Vorsichtig.

25/5/06 21:40  
Anonymous Flyingcook said...

Ach hab noch was Vergessen zu sagen, auf die Idee und den Wunsch nach so einem Usb-stick den man sich ins Hirn stecken kann habe ich auch schon mal geäussert. Ich denke wir sollten da dran bleiben...der Pinky der Pinky und der Brain..Brain..Brain..lach

25/5/06 21:43  
Blogger nff said...

Ja diese USB-Idee finde ich gar nicht gut.
Wir Schweizer wissen vom Käse, dass Löcher den Unterschied machen können. Denn nur wo Löcher sind, hat es Platz für individuelle und kreative Lösungen.
Stelle sie sich einmal vor, wie verzweifelt alle Checkpiloten wären, wenn wir Normalos auf alle noch so blöden Fragen eine Antwort hätten (für welchen Dauergebrauch ist der Stick Shaker zertifiziert? - wurde ich Mal im MD80 gefragt.....).
Es ist wie mit den Schönheitsoperationen: Einheitshirne sind so öde wie Einheitsbusen.

ToiToiToi wünscht

nff

26/5/06 08:47  
Blogger Alles lacht, hier kommt die Fracht.... said...

@kingair90 Ein Ausbilder in seeligen 737-Zeiten drückte das Dilemma mal so schön aus: "Du wirst nur 75% von dem benötigen, was wir Dir hier beibringen, aber keiner kann Dir sagen, was von dem Stoff die 25% sein werden..."

@Michael In den Ordnern verbergen sich das OM-B (Operations-Manual A320, mit den Ordnern System Description, Performance, Basic Procedures), das OM-C (Route Manual, vulgo Anflugkarten), das FSM (Flight Safety Manual, alles was mit Rettung und Sicherheit zu tun hat), das TRIM (Training and Information Manual, Hintergrundinfo zu ausgesuchten Themen) sowie diverse Syllabi für das Simulator- und Linientraining...

Über die Clustrmap bin ich mal wieder fürbass erstaunt: Wusste ich schon bei meinem alten Blog nicht, woher der Punkt aus Australien kam, so ist er anscheinend genauso wie der Punkt in Finnland jetzt auf dem neuen Blog wieder vertreten (Obwohl ich das Zetor doch hier noch nie erwähnt habe...). Wer das wohl sein mag?

@flyingcook Danke für die guten Wünsche! Werde morgen im Simulator mal sehen, ob der Vogel Spaß macht...;-)

@nff Ich werde mal sehen, ob ich mit dieser durchaus überzeugenden Argumentationskette bei meinen Ausbildern die ein oder andere Wissenslücke rechtfertigen kann...;-))

Allen zusammen einen schönen Abend!

Gruß,

Golfox

26/5/06 21:56  
Anonymous Michael said...

Kenne mich zwar nicht so aus in Sachen Grundlagen des Internet, aber könnten diese unerklärten Punkte in Australien und Finnland nicht dadurch entstehen, dass jemand über Proxy Server surft und somit nicht sich als Punkt einträgt, sondern den Proxy Server der auf diese Seite zugreift?
Falls das falsch ist und sich jemand damit besser auskennt, soll er es bitte kurz erläutern ;).

Gruss,
Michael

28/5/06 11:21  
Blogger tobi said...

Das sind ja schöne Aussichten, ich werde jetzt dann mal einen Meter alten Stoff entsorgen, das wird dann wieder Platz für neues geben :-)

29/5/06 16:15  
Anonymous Anonym said...

Hallo!

Und ich dachte, der Unterschied zwischen Captain und FO ist in erster Linie das Dienstalter und irgendwann rutscht man dann einfach nach... Da hab ich mich wohl ein wenig geirrt :)

Viel Erfolg
Patrick

29/5/06 16:43  
Anonymous PushBack said...

Viel Spass bei Vier-U und frohe Flüge.

PushBack/MUC

29/5/06 17:48  
Blogger user68 said...

@fracht
das erinnert mich an Henry Ford ( Zitat "50% meines Werbe-Etats werfe ich zum Fenster hinaus, wenn ich nur wüsste, welche..." )

Irgendwie ist das mit den Ordnern wohl die moderne Form des Darwinismus - 81 Prozent gewusst ist 19 Prozent zu schlecht.

29/5/06 23:58  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home